Zum Inhalt springen

Hört ihr nicht die Glocken?

Im April des vergangenen Jahres waren sie zum letzten Mal zu hören. Die beiden Hartgussglocken der Kirche in Rennersdorf. Über 60 Jahre haben sie ihren treuen Dienst geleistet und zum Gottesdienst gerufen, Festtage eingeläutet, die Toten beklagt. Nun hängen die beiden im Jahre 1956 gegossenen Glocken in einem überdachten Glockenstuhl im Katharinenhof in Großhennersdorf. Am 13. September, 13:30 Uhr, werden sie im Rahmen einer Andacht von Pfarrer Alexander Wieckowski geweiht und in ihren neuen, alten Dienst gestellt.

Die Glocken werden nun nicht mehr schwingen und läuten, sondern zu Andachten, Gottesdiensten oder auch musiktherapeutischen Angeboten angeschlagen. Und sie erinnern uns bei jedem Schlag daran: „Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.“ So wie es auf der größeren der beiden Glocken nachzulesen ist.

Unser besonderer Dank gilt an dieser Stelle Pfarrer Alexander Wieckowski und dem Kirchenvorstand der Kirchgemeinde Großhennersdorf-Rennersdorf, die die Glocken dem Katharinenhof überlassen haben, nachdem sie aus dem Glockenturm entnommen und durch neue Glocken ersetzt wurden.

#katharinenhof #glockenweihe #gottesdienst