Zum Inhalt springen

Erfolgreiche Absolventen starten ins Berufsleben

Neuer Rekord bei den neuen Auszubildenden in der Heilerziehungspflege

In der Evangelischen Fachschule in Großhennersdorf haben 11 Absolventen ihre Ausbildung in der Heilerziehungspflege erfolgreich abgeschlossen. Sieben davon wurden in Einrichtungen des Diakoniewerks Oberlausitz übernommen, die übrigen Absolventen haben Stellen in Sachsen gefunden.

23 angehende Sozialassistentinnen und Sozialassistenten haben in der Berufsfachschule für Sozialwesen in Löbau ihr Examen erfolgreich bestanden. Das neue Schuljahr in der Heilerziehungspflege startet mit 24 SchülerInnen – ein neuer Rekord. Möglich ist dies durch ein besonderes Projekt mit der Diakonie St. Martin: sieben Mitarbeitende, die zum Teil schon viele Jahre als Nichtfachkräfte in der Betreuung tätig sind, beginnen ihre Ausbildung als Heilerziehungspfleger. Der Austausch zwischen den in der Praxis sehr erfahrenen Kräften und frischen Schulabgängern hat sich bisher als sehr positiv erwiesen. Der neue Jahrgang in der Sozialassistenz startet mit 22 Auszubildenden.

Kontakt: Schulleiter Daniel Hösel, Telefon: 035873 47-150