Zum Inhalt springen

Bauvorhaben im Lindenhof Oppach

Die Diakoniewerk Oberlausitz gGmbH beabsichtigt, ein leerstehendes Gebäude in Oppach abbrechen zu lassen. Als Ausführungszeitraum ist der 04.01. bis 26.03.2021 geplant.

Die Abbruchleistungen werden im Rahmen einer beschränkten Ausschreibung vergeben. Die Hauptleistung besteht in:

  • Abbruch und Entsorgung Wohnhaus/Wohnheim-Gebäude mit angrenzendem Nebengebäude. Gebäude sind teilunterkellert. Höhe von Oberkante Fußboden Erdgeschoss bis Oberkante Dachfirst ca. 11,35 m. Die Innenabmessung des Kellers beträgt ca. 15,00 m x 5,00 m, Höhe von Oberkante Fußboden Erdgeschoss bis Oberkante Decke ca. 3,00 m
  • Abbruch aller baulichen Anlagen bis maximal 5 m um Gebäude-Außenkante, einschließlich aller Leitungen und Kanäle; vollständiger Abbruch bis Unterkante Fundamente und Fußboden/Platten.
  • Umbauter Raum einschließlich Fundament ca. 6000 m³

Für Rückfragen zu dem Bauvorhaben wenden Sie sich bitte an René Bimmrich, Telefon 035873-47181.

Hierbei handelt es sich um ein Vorhaben im Rahmen der LEADER-Entwicklungsstrategie mit dem Ziel der Erreichung einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung der ländlichen Wirtschaft und Gemeinschaften, einschließlich der Schaffung und des Erhalts von Arbeitsplätzen.

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL), Referat Förderstrategie, ELER Verwaltungsbehörde.